Datenschutzerklärung

Datenschutz

Der Datenschutz nimmt bei uns (Jakobs GmbH, im Folgenden auch: Jakobs) einen hohen Stellenwert ein. Wir halten uns bei der Verarbeitung streng an die gesetzlichen Bestimmungen und respektieren Ihre Privatsphäre.

Auf dieser Website haben wir für Sie eine Reihe von Informationen zum Datenschutz bei dem Besuch unserer Website www.hovoboard.de, dem Bezug unseres Newsletters sowie der Kommunikation mit uns und damit zusammenhängenden Themen zusammengestellt.

1. Auf welcher Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten („Ihre Daten“) durch die Jakobs GmbH erfolgt auf gesetzlicher Grundlage und – soweit erforderlich – auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Wichtigste gesetzliche Grundlage ist seit dem 25.05.2018 die sog. EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Selbstverständlich beachten wir auch alle weiteren einschlägige gesetzlichen Vorgaben, insbesondere die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

2. Wer ist datenschutzrechtlich verantwortlich?

Soweit nicht anders angegeben ist Verantwortlicher für die im Folgenden erläuterten Verarbeitungen Ihrer Daten der Jakobs GmbH (nachfolgend „Jakobs“ oder „wir“).

3. Sie besuchen unsere Website hovoboard.de?

Als Besucher unserer Website www.hovoboard.de können Sie diese nutzen, um sich über unsere Angebote und unser Unternehmen zu informieren sowie die weiteren hier beschriebenen Funktionen zu nutzen. Im Folgenden möchten wir Sie entsprechend den einschlägigen rechtlichen Anforderungen, insb. der DSGVO, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Ihrem Besuch unserer Webseite möglichst genau informieren.

Um Ihre Daten bei der Internet-Übertragung vor unbefugten Zugriffen zu schützen, setzten wir SSL als eines der zurzeit sichersten Verschlüsselungsverfahren ein.

3.1. Sie surfen auf hovoboard.de

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wenn Sie auf unserer Website surfen, werden – auf Basis des Internetprotokolls HTTP/S – Seiten von Ihrem Gerät angefordert und von unserem Webserver an Sie übermittelt. Ggf. erfolgt auch eine Übertragung von Formulardaten, die Sie eingeben.

 Grundsätzlich müssen Sie sich für diese Funktion nicht anmelden oder identifizieren. Die Zuordnung der Anfragen und Rückmeldungen unseres Servers erfolgt jedoch auf Basis Ihrer IP-Adresse, durch die ggf. ein Bezug dieser Daten zu Ihrer Person hergestellt wird.

Diese Verbindungsdaten und etwaige Formulardaten werden verarbeitet, um Ihnen das Surfen auf jakobs.de zu ermöglichen und den jeweils damit von Ihnen verfolgten Zweck zu verwirklichen (z. B. Information über unser Unternehmen, Kontaktaufnahme etc.).

Zudem werden die jeweiligen Server-Aufrufe in einem Logfile protokolliert. Diese Logfiledaten verwenden wir zur technischen Fehlersuche und um rechtswidrige Angriffe auf unsere Systeme abzuwehren, aufzuklären und ggf. verantwortliche Personen zur Rechenschaft zu ziehen.

Besteht für Sie eine Verpflichtung, Ihre Daten anzugeben oder ist dies für einen Vertragsabschluss erforderlich und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Ohne die Verarbeitung der o.g. Daten ist eine Nutzung unserer Website leider nicht möglich.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten? Welche berechtigten Interessen verfolgen wir dabei?

Die Rechtsgrundlage der ggf. erfolgenden Verarbeitung Ihrer Daten hängt von dem konkreten Zweck Ihres Besuchs ab:

- Wenn Sie unsere Website besuchen, um einen Vertrag mit uns anzubahnen oder um einen bestehenden Vertrag zu verwalten, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Verbindungsdaten und etwaiger Formulardaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrages).

- Die Verarbeitung erfolgt ansonsten im Regelfall auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine Website für Werbezwecke und für allgemeine Informations- und Kommunikationszwecke sowie zur Darstellung unseres Unternehmens zu betreiben.

 Die Verarbeitung der Logfiledaten erfolgt im Regelfall auf Grund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Anlagen und Systeme vor Angriffen zu schützen und ggf. gegen Angreifer rechtlich vorzugehen.

Wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten vollautomatisiert auf unserem Server. Nur ausnahmsweise (z.B. zur Fehlersuche oder Aufklärung von Attacken) werden Logfiles von uns genutzt und ggf. an öffentliche Stellen wie Strafverfolgungsbehörden und Gerichte zum Zwecke der Aufklärung bzw. Verfolgung von rechtswidrigen Angriffen auf unsere Systeme weitergegeben.

 Formulardaten werden je nach Funktion wie Verbindungsdaten nur von unserem Webserver verarbeitet (z. B. für die Suchfunktion) oder für Zwecke der jeweiligen Funktion an in- oder externe Empfänger weitergeleitet.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Logfiledaten werden für einen Monat gespeichert. Verbindungsdaten werden unmittelbar nach Durchführung des HTTP/S-Aufrufs gelöscht. Formulardaten werden gespeichert, solange zur Durchführung der jeweiligen Aktion erforderlich.

 

3.2 Sie möchten in unserem Online-Shop etwas erwerben?

 Zu welchen Zwecken verarbeiten wir ihre Daten?

Auf hovoboard.de betreiben wir einen Online-Shop. Wenn Sie hierüber Waren bei uns bestellen, werden die bei der Bestellung und der weiteren Vertragsbeziehung abgefragten und angegebenen personenbezogenen Vertragsdaten zum Zweck des Abschlusses, der Durchführung und ggf. der Abwicklung des Kaufvertrages verarbeitet. Zu den Vertragsdaten zählen insbesondere

-          Anrede und Name

-          Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse)

-          Anschrift.

Sofern Sie eine Registrierung vorgenommen haben bzw. vornehmen, erfolgt eine Verknüpfung der bestellungsbezogenen Daten mit ihrem Kundenkonto (hierzu unter Ziff. 3.3).

In unserem Online-Shop können Sie nur über den Zahlungsdienstleister PayPal bezahlen. An diesen übermitteln wir bestimmte Daten (insbesondere den Zahlungsbetrag). PayPal verarbeitet diese Angaben und ihre Daten in eigener Verantwortung. Nähere Hinweise hierzu erhalten Sie unter:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Wir erhalten von PayPal lediglich eine Mitteilung über die Durchführung der Zahlung, welche wir sodann für die Durchführung des Kaufvertrages weiterverarbeiten.

Wir verarbeiten ihre Vertragsdaten außerdem zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie um gegen uns oder gegen Sie gerichtete Straftaten zu verhindern und zu verfolgen.

Besteht für Sie eine Verpflichtung ihre Daten anzugeben oder ist dies für einen Vertragsabschluss erforderlich und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Sie sind nicht verpflichtet, ihre Vertragsdaten anzugeben. Ohne die Bereitstellung der Daten in den als Pflichtfelder markierten Feldern ist eine Bestellung in unserem Online-Shop jedoch nicht möglich. Die übrigen Felder müssen Sie nicht ausfüllen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir ihre Daten? Welche berechtigten Interessen verfolgen wir dabei?

Rechtsgrundlage für den Abschluss, die Durchführung oder Abwicklung des Kaufvertrages ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ist Art. 6 Abs. 1lit. c DSGVO i.V.m. den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. § 257 des Handelsgesetzbuches).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zum Zwecke der Verhinderung oder Verfolgung von Straftaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie dient dem Interesse, unser oder ihr Vermögen gegen rechtswidrige Angriffe zu schützen.

Wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

Eingebunden in die Verarbeitung ihrer Vertragsdaten sind insbesondere

-          Interne Abteilungen

-          PayPal als Zahlungsdienstleister

-          Unser Logistikpartner zum Zwecke der Auslieferung oder Rücksendung der Ware

-          Ggf. unser IT-Dienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung

-          Ggf. weitere externe Empfänger, wie Gerichte bei der Rechtsdurchsetzung oder Strafverfolgungsbehörden bei Straftaten

Eine Übermittlung ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt im Regelfall nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die Vertragsdaten werden nur so lange gespeichert, wie sie für den Abschluss, die Durchführung oder die Abwicklung des Kaufvertrages oder für die Erfüllung ggf. längerer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich sind.

3.3 Kundenkonto

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir ihre Daten?

 Wenn Sie ein Kundenkonto auf unserer Webseite www. hovoboard.de anlegen oder nutzen, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

-          Anrede und Name

-          Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse)

-          Anschrift.

Diese Daten werden zur Bereitstellung der Funktionen des Kundenkontos verarbeitet, insbesondere um Ihnen einen reibungslosen Ablauf ihrer Bestellungen in unserem Online-Shop zu gewährleisten.

Wir verarbeiten ihre Vertragsdaten außerdem zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten sowie um gegen uns oder gegen Sie gerichtete Straftaten zu verhindern und zu verfolgen.

Besteht für Sie eine Verpflichtung ihre Daten anzugeben oder ist dies für einen Vertragsabschluss erforderlich und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Sie sind nicht verpflichtet, ihre personenbezogenen Daten für das Anlegen und die Nutzung eines Kundenkontos anzugeben. Ohne die Bereitstellung der Daten in den als Pflichtfelder markierten Feldern ist eine Nutzung der Funktionalitäten des Kundenkontos jedoch nicht möglich. Die übrigen Felder müssen Sie nicht ausfüllen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir ihre Daten? Welche berechtigten Interessen verfolgen wir dabei?

Rechtsgrundlage für der Verarbeitung für die Verwaltung und Bereitstellung des Kundenkontos ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ist Art. 6 Abs. 1lit. c DSGVO i.V.m. den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. § 257 des Handelsgesetzbuches).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zum Zwecke der Verhinderung oder Verfolgung von Straftaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie dient dem Interesse, unser oder ihr Vermögen gegen rechtswidrige Angriffe zu schützen.

Wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

Eingebunden in die Verarbeitung ihrer Daten bei der Nutzung des Kundenkontos sind

-          Interne Abteilungen

-          Ggf. unser IT-Dienstleister im Rahmen der Auftragsverarbeitung

Eine Weitergabe ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten für die Nutzung des Kundenkontos werden nur für die Dauer des Bestehens des Kundenkontos gespeichert. Sie können ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Unberührt hiervon bleiben jedoch ggf. bestellungsbezogene Vertragsdaten, für die gesetzliche Aufbewahrungspflichten gelten können.

3.4. Warum wir Technologien wie Cookies verwenden

Auf unserer Website setzen wir verschiedene Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers.

Wir setzen u.a. Session Cookies ein, um verschiedene Informationen während Ihres Besuches auf www.hovoboard.de zwischen zu speichern, wie beispielsweise Ihre Session-ID (automatisch vom Webserver erzeugte Nummer, die Sie während eines Besuches auf unserer Website erhalten). Dieses Cookie wird mit Schließen Ihres Browser von unseren Servern gelöscht.

Weitere auf dieser Website eingesetzte Cookies bzw. vergleichbare Technologien ermöglichen es insbesondere, Ihre Nutzerpräferenzen oder Such- und Filtereinstellungen für die Dauer eines oder bis zum nächsten Besuch der Website zu speichern oder Ihnen über mehrere Seiten unserer Website hinweg anbieten zu können. Im Einzelnen verwenden wir Cookies und verarbeiten Daten in diesem Zusammenhang, um mit Werbepartnern zusammenzuarbeiten und passgenaue Angebote schalten zu können, sog. Retargeting / Remarketing und um den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu analysieren und uns mit unseren Partnern zu vernetzen, sog. Conversion tracking.

Soweit es sich nicht um technisch erforderliche Cookies für die von Ihnen gewünschten Dienste handelt – was jeweils angegeben ist – ist für die Verwendung von Cookies und der damit zusammenhängenden Datenverarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erforderlich. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Veränderung der entsprechenden Cookie-Einstellungen für die Zukunft widerrufen.

Wenn Sie nicht einwilligen oder Ihre Einwilligung widerrufen, unterbleibt die Verwendung von Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung. Für die Nutzung der Website hat dies keine Nachteile, soweit Sie nicht auch die Cookie-Funktionen für technisch erforderliche Cookies deaktivieren (vgl. oben).

3.4.1       Einsatz von Google Analytics

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir nutzen den Dienst “Google Analytics”. Dieser ermöglicht eine Datenverkehrsanalyse für unsere Website (Webanalyse). Dies hilft uns dabei, die Informationen und den Aufbau unserer Website ständig zu verbessern. Mithilfe von Google Analytics können wir u.a. bewerten, welche Abschnitte und Unterseiten unserer Website wie oft und wie lange besucht werden und von welchen anderen Websites Nutzer zu uns finden.

Zur Nutzung des Dienstes Google Analytics setzen wir sog. Cookies und ähnliche Technologien ein.

Für den Dienst Google Analytics verarbeitet das Unternehmen

Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)

in unserem Auftrag unterschiedliche Nutzungsdaten der Nutzer unserer Website und ordnet diese einer anonymen Kennziffer zu. Zusätzlich werden ggf. bestimmte im Cookie _utmz gespeicherte Informationen des Betreibers der Website, von der Sie zu uns gelangt sind (insb. URL der vorherigen Seite, ggf. verwandte Suchmaschine, ggf. verwandte Suchbegriffe), verarbeitet. Aus diesen Nutzungsdaten werden nicht-personalisierte Analysen zu der Nutzung unserer Website erstellt.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Datenverarbeitung und dafür erforderliche Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Im Übrigen dient sie unseren berechtigten wirtschaftlichen Interessen, die Nutzung unserer Seite zu analysieren und hierdurch das Nutzererlebnis zu verbessern.

Besteht für Sie eine Verpflichtung, Ihre Daten bereitzustellen und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Es besteht keine Verpflichtung, Ihre Nutzungsdaten für die o.g. Zwecke zur Verfügung zu stellen. Sie können die Funktionen der Website auch nutzen, wenn Sie sich dagegen entscheiden.

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Nicht-Erteilung Ihrer Einwilligung oder Installation des Google Analytics browser plug-ins verhindern.

An wen werden Ihre Daten weitergegeben bzw. wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

Nutzungsdaten werden an Google weitergeben und dort automatisiert in unserem Auftrag verarbeitet. Grundsätzlich werden die Auswertungsmöglichkeiten nur intern durch unsere IT- und Onlinemarketingabteilung verwandt.

Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Nutzungsdaten werden im Einzelfall an Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Google ist nach dem sog. EU-US Privacy Shield zertifiziert, wodurch ein adäquates Datenschutzniveau sichergestellt ist.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Nutzungsdaten werden bei uns für 18 Monate gespeichert und dann automatisch gelöscht.

 

Im Rahmen der Nutzung von Google Analytics kommen folgende Cookies zum Einsatz:

Verwendete Cookies

Name

Typ

Zweck / Inhalt

Ablauf nach

_utma

Permanent

Dieses Cookie protokolliert wie oft ein Nutzer unsere Seite besucht, wann der erste und wann der letzte Besuch war. Google Analytics verwendet dieses Cookie um Benutzerstatistiken zu berechnen.

2 Jahre

_utmb _utmc

Session

Diese Cookies arbeiten zusammen um zu berechnen, wie lange ein Besuch dauert. _utmb zeichnet auf, wann ein Nutzer eine Seite betritt. _utmc zeichnet auf, wenn ein Nutzer die Seite verlässt und läuft am Ende jeder Session ab.

30 min

_utmz

Permanent

Dieses Cookie enthält Informationen darüber, von welchen Seiten und welchen Teilen der Welt Nutzer auf unsere Seite kommen, ggf. welche Suchmaschine und welche Suchbegriffe genutzt wurden.

6 Monate

_utmv

Permanent

Dieses Cookie enthält benutzerdefinierte Informationen und erlaubt uns die Besucher besser in Gruppen einzuteilen.

2 Jahre nach dem letzten Besuch

_ga

Permanent

Dieses Cookie erlaubt eine Unterscheidung zwischen unseren Nutzern.

2 Jahre nach dem letzten Besuch

_gat

Permanent

Dieses Cookie wird verwendet, um die Abfragerate zu drosseln und damit die Performance der Website zu verbessern.

nach 10 Minuten

_gid

Permanent

Dieses Cookie erlaubt eine Unterscheidung zwischen unseren Nutzern.

24 Stunden

3.4.2 Remarketing Cookies

 

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wer ist hierfür datenschutzrechtlich verantwortlich?

Wir arbeiten mit

Google LLC,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 (Produkt: Google Adwords & Google Customer Match)

zusammen.

Dieser Anbieter ermöglicht es uns, gezielt jene Internetuser, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben, innerhalb des Werbenetzwerks unserer Partner mit Werbung bzw. im Falle von Google Customer Match durch Vorschlag relevanter Suchergebnisse bei der Google Suche anzusprechen. Die Einblendung der Werbemittel auf anderen Websites bzw. die Anzeige der Suchergebnisse erfolgt hierbei auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Verarbeitung erfolgt dabei so, dass weder wir noch die Partner Sie identifizieren können.

Die Speicherung der Cookies und die Verarbeitung erfolgt hierbei grundsätzlich unter der Verantwortung des jeweiligen Anbieters. Wir bestimmen weder, inwiefern der jeweilige Anbieter Daten verarbeitet oder Cookies setzt noch haben wir Zugriff auf diese Daten. Wir bestimmen lediglich über die Einbindung des jeweiligen Dienstes auf unserer Website und sind nur insofern Verantwortlicher. Im Übrigen werden lediglich aggregierte Auswertungen durchgeführt. Dennoch möchten wir Sie nachfolgend so transparent wie möglich über die Verarbeitung von Daten und den Einsatz von Cookies durch diesen Anbieter informieren.

Zur Durchführung des Retargeting binden wir auf unseren Websites (z. B. durch Einbindung von Code oder sog. Tracking Pixel) die Dienste des o.g. Anbieters ein. Hierdurch werden bestimmte Nutzungsdaten beim Surfen auf unseren Websites verarbeitet, indem sie einem pseudonymen, nicht auf Ihre Person bezogenen Profil zugeordnet werden. Zu diesem Zweck werden die unten aufgeführten Cookies von dem Anbieter ggf. durch einen auf unserem Server ausgeführten Code auf Ihrem Gerät gespeichert bzw. ausgelesen. Anhand dieser Cookies können verschiedene Nutzeraktionen dem pseudonymen Profil zugeordnet werden.

Beim Surfen auf weiteren Webseiten werden die im Cookie gespeicherten Cookiedaten durch die dort ebenfalls eingebundenen Dienste des o.g. Anbieters erneut ausgelesen und ggf. weitere Nutzerdaten durch das Werbenetzwerk verarbeitet, um jeweils Ihrem Interesse entsprechende Anzeigen auf den Werbeseiten der jeweiligen Werbepartner einzublenden. Im Falle von Google Customer Match erfolgt dies, um Ihnen ggf. relevante Suchergebnisse anzeigen zu können.

 

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten und speichern in diesem Zusammenhang Cookies?

Die Datenverarbeitung und dafür erforderliche Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Im Übrigen dient sie unserem berechtigten wirtschaftlichen Interesse, Werbung möglichst passgenau auf unsere Kunden zuzuschneiden und die Wirksamkeit unserer Anzeigen überprüfen zu können. Sie dient außerdem dem Interesse des Anbieters, ein Werbenetzwerk zu betreiben.

 

An wen werden Ihre Daten weitergegeben bzw. wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

 

Ihre Nutzungsdaten sowie die Cookie-Daten werden an den jeweiligen Anbieter weitergegeben und von diesem in eigener Verantwortung weiterverarbeitet. Näheres zur etwaigen Weitergabe durch die Anbieter können Sie der jeweiligen Datenschutzerklärung entnehmen – siehe dazu „Weitere Informationen“ in der untenstehenden Tabelle.

 

Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Für Details hierzu vgl. untenstehende Tabelle und dort die Spalte „Übermittlung in Drittland“.

 

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern grundsätzlich keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Für die Dauer der Speicherung der Cookies vgl. „Ablaufdatum“ unter „Remarketing: Details und relevante Cookies“. Für die Speicherung im Übrigen vgl. die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter (Verlinkung unter „Weitere Informationen“ unter „Retargeting: Details und relevante Cookies“).

 

Welche Rechte habe ich?

Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit wie folgt für die Zukunft widerrufen.


Remarketing: Details und relevante Cookies

Anbieter / primär Verantwortlicher

Übermittlung in Drittland (ggf. geeignete & angemessene Garantien)

Eingesetzte Cookies (Typ, Kurzbeschreibung / Cookiedaten, Ablaufdatum)

Weitere Informationen

Google LLC (Google Adwords)

Ja (Privacy Shield).

Google adwords (Permanent, third party, besuchte Seiten, angesehene, gekaufte bzw. dem Warenkorb hinzu gefügte Produkte, Bestelldaten, Kundendaten, 2 Jahre)

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

3.4.3 Conversion Cookies

 

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir führen sog. Conversion Tracking durch. So können wir feststellen, von welchen Websites unsere Nutzer zu uns kommen und ob dies auf einer von uns geschalteten Anzeige beruht.

Hierzu werden Conversion Daten einem pseudonymen Profil zugeordnet und verarbeitet. Diese dienen insb. dazu, den Erfolg unserer Anzeigen zu messen, d.h. wie oft Nutzer auf diese klicken und tatsächlich auf die von uns festgelegte Zielseite gelangen. Die mithilfe der Conversion Cookies erlangten Informationen dienen der Erstellung von Statistiken. Wir erfahren durch diese Statistiken die Gesamtanzahl von Nutzern, die auf eine geschaltete Anzeige geklickt haben und eine mit einem Conversion-Tracking-Tag versehene Seite aufgerufen haben. Wir erlangen jedoch keine Informationen, mit denen die persönliche Identifizierung von Nutzern möglich ist. Die erlangten Daten wollen und können wir nicht bestimmten Nutzern zuordnen.

Soweit die Verarbeitung durch uns erfolgt, verfolgen wir hiermit das Ziel, unsere Werbestrategie und Verlinkung unserer Website zu optimieren sowie ggf. unsere Werbepartner zu vergüten.

 

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten und speichern in diesem Zusammenhang Cookies?

Die Datenverarbeitung und dafür erforderliche Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ferner dient sie unserem berechtigten wirtschaftlichen Interesse, unsere Werbung und Werbekanäle zu optimieren und ggf. unsere Partner zu vergüten. Sie dient außerdem dem Interesse des jeweiligen Partners auf dessen Seite unsere Werbung eingebunden war, eine Vergütung zu erhalten.

 

An wen werden Ihre Daten weitergegeben bzw. wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

Cookie und Conversion Daten werden grundsätzlich nur durch unsere internen Abteilungen in aggregierter Form verarbeitet (z. B. in Form statistischer Analysen).

Ggf. werden auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies zudem beim Besuch von anderen Websites durch den jeweiligen Seitenbetreiber ausgelesen – dies können Sie im Einzelfall dessen Datenschutzerklärung entnehmen.

 

Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Für Details hierzu vgl. untenstehende Tabelle und dort die Spalte „Übermittlung in Drittland“.

 

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Für die Dauer der Speicherung der Cookies vgl. unten in der Tabelle „Ablaufdatum“. Im Übrigen speichern wir die pseudonymisierten Conversion Daten für 3 Jahre.

 

Welche Rechte habe ich?

Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung und die Verwendung von Cookies jederzeit für die Zukunft widerrufen.

 

Conversion: Details und relevante Cookies

Cookie gesetzt von

Übermittlung in Drittland (ggf. geeignete & angemessene Garantien)

Eingesetzte Cookies (Typ, Kurzbeschreibung / Cookiedaten, Ablaufdatum)

Weitere Informationen

Google LLC

Ja (Privacy Shield)

Google Conversion Tracking (Permanent, third party, Einstiegsseite und Verlauf der Session, 30 Tage)

https://myaccount.google.com/preferences#deleteservices

 

3.4.4 Deaktivierung der Cookie Einstellungen

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass diese Cookies automatisch akzeptieren. Sie können die Erzeugung von Cookies verhindern, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers Cookies deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Teil der Cookies für die Funktion unserer Webseite unbedingt erforderlich ist, da die Seite ansonsten nicht aufgerufen und angezeigt werden kann. Indem Sie Cookies deaktivieren, wird Ihnen die Nutzung der Webseite in Teilen nicht (uneingeschränkt) möglich sein.

Cookies, die für die Funktion unserer Webseite nicht unbedingt erforderlich sind, setzen wir grundsätzlich nur mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein.

Darüber hinaus können Sie auch jederzeit selbst die Installation von Cookies steuern, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern und/oder alle Cookies löschen.

Alternativ können Sie Ihre persönlichen Einstellungen jederzeit in unserem Präferenzmanager einrichten.

4. Sie beziehen unseren Newsletter oder möchten diesen abonnieren?

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Sehr gerne informieren wir Sie schnell und unkompliziert über Neuigkeiten aus unserem Sortiment und für Sie interessante Angebote. Hierzu bieten wir Ihnen den Service unseres Newsletters an.

Mit Ihrer Anmeldung zum Jakobs Newsletter willigen Sie ein, dass wir die von Ihnen mitgeteilten Daten wie Name, E-Mail-Adresse sowie Interessengebiet (Kontaktdaten) verwenden, um Ihnen personalisierte Werbung und/oder besondere Angebote und Services unseres Unternehmens zu präsentieren.

 Ihre Kontaktdaten benötigen wir, um den Newsletter an Sie versenden zu können.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verarbeitung Ihrer Daten für unseren Newsletter erfolgt nur auf Grund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese können Sie – ebenso wie die Einwilligung in die Übersendung von E-Mails gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG – jederzeit widerrufen.

Haben Sie die Möglichkeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen?

Falls Sie keine personalisierte Werbung mehr erhalten wollen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine Nutzung des „Unsubscribe-Links“ im Newsletter oder eine Mitteilung in Textform an die im Newsletter genannten Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

- Fallweise Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung

- Interne Abteilungen im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsprozesse

- Fallweise verbunden Unternehmen.

Eine Übermittlung Ihrer Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten speichern wir nur so lange, wie Sie den Newsletter weiter abonnieren. Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen / den Newsletter abbestellt haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

Besteht für Sie eine Verpflichtung, Ihre Daten anzugeben oder ist dies für einen Vertragsabschluss erforderlich und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Sie können unsere Website und die auf der Website angebotenen weiteren Funktionen auch ohne ein Newsletter-Abonnement nutzen. Wenn Sie keinen Newsletter abonnieren, können wir Ihnen jedoch keine aktuellen Informationen über unser Unternehmen zukommen lassen.

5. Wie dürfen wir uns mit Ihnen austauschen und wie können Sie uns kontaktieren?

Sehr gerne können Sie uns auf dem für Sie angenehmsten Weg kontaktieren.

  • Allgemeine Anfragen
    • E-Mail: info@hovoboard.de
    • E-Mail-Kontaktformular: hier klicken
    • Telefonnummer:  +49 (0) 2426 90466 0
    • Fax: +49 (0) 2426 90466 22
    • Schriftlich an: Jakobs GmbH, Am Mittelweg 3, D-52388
  • Anfragen zum Datenschutz
    • E-Mail: datenschutz@jakobs.de
    • Telefonnummer: +49 (0) 2426 90466 37
    • Schriftlich an: Jakobs GmbH, Datenschutzbeauftragte(r), Am Mittelweg 3, D-52388

Auch im Zuge einer Kommunikation, insbes. auch über unser Anfrageformular, erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten:

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wenn Sie uns mit einem Anliegen kontaktieren oder wir Sie kontaktieren, verarbeiten wir selbstverständlich auch Ihre personenbezogenen Daten z. B. Name, Adresse, Telefonnummer sowie die Inhalte der Kommunikation zum Zwecke der Durchführung des Austausches mit Ihnen.

Diese Kommunikationsdaten verwenden wir, um Ihrem jeweiligen Anliegen nachzukommen.

Wir bieten Ihnen z. B. die Möglichkeit über die Funktion „Händlersuche“ unser Anfrageformular zu nutzen und so schnell und unkompliziert mit Fachhändlern in Kontakt zu treten.

Zudem verarbeiten wir Kommunikationsdaten um ggf. bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu erfüllen.

Besteht für Sie eine Verpflichtung, Ihre Daten anzugeben oder ist dies für einen Vertragsabschluss erforderlich und was passiert, wenn Sie sich dagegen entscheiden?

Selbstverständlich besteht keine Verpflichtung, mit uns Kontakt aufzunehmen oder unser Anfrageformular zu verwenden. Wir können Ihre Anliegen jedoch nur bearbeiten, wenn Sie uns ausreichende Informationen hierfür zur Verfügung stellen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten? Welche berechtigten Interessen verfolgen wir dabei?

- Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit der Austausch mit der Anbahnung- oder Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen in Verbindung steht.

- Im Übrigen hängt die Rechtsgrundlage vom konkreten Zweck des Austausches ab, meist wird Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse, Geschäftskorrespondenz zu führen oder Sie ggf. an Fachhändler weiterzuleiten) einschlägig sein.

- Soweit die weitere Verarbeitung zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist erfolgt, ist Rechtsgrundlage. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO iVm mit den jeweils einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insb. §§ 257 HGB, 147 AO).

Wer ist in die Verarbeitung meiner Daten eingebunden?

- Die jeweils für Ihre Anfrage zuständige Abteilung.

- Ggf. unsere IT Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung.

- Ggf. – soweit Sie dem separat zustimmen – Fachhändler, denen wir Ihre Anfrage dann weiterleiten.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Kommunikationsdaten werden gelöscht, soweit sie nicht mehr zum Austausch mit Ihnen erforderlich sind und etwaige gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Dies ist bei Geschäftskorrespondenz wie E-Mails üblicherweise sechs Jahre nach Schluss des Jahres, in dem sie eingegangen ist, der Fall.

6. Ihre Rechte

Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie im jeweiligen gesetzlichen Umfang ein Recht auf

  • Auskunft, insbesondere über bei uns gespeicherte Daten und deren Verarbeitungszwecke (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, etwa unrechtmäßig verarbeiteter oder nicht mehr erforderlicher Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erfolgt (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragung, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung beruht oder zur Durchführung eines Vertrages oder mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Art. 20 DSGVO)

Soweit eine Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, Beschwerden an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu richten. Für Jakobs ist dies die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Nordrhein-Westfalen, Postfach 200444, 40102 Düsseldorfpoststelle@ldi.nrw.de.

3.4 Warum wir Technologien wie Cookies verwenden.

 

Zuletzt angesehen